Mobilität

Aug
6

Ich will weniger und teurere Parkplätze in Linz!

Kaum wagt es die Linzer Umweltstadträtin Eva Schobesberger von den Grünen auch nur anzudeuten, dass ja eine mögliche Maßnahme für Verbesserungen der Linzer Luft wäre, die Parkgebühren zu erhöhen, bricht die Panik aus in den Medien. Das nutze nichts und überhaupt ... Dazu passt dann auch noch eine Umfrage in der Linzer Rundschau zur Linzer Luftqualität, die sowas von tendenziös ist bei der Auswahl der Befragten. Dabei wird nicht berücksichtigt, dass viele Gefahren wie der Feinstaub unsichtbar und nicht unmittelbar spürbar sind - die subjektive Sicht ist also ohne den wissenschaftlichen Background mehr verwirrend als aufklärend.

Ich frage mich, warum das Parken in Linz oder anderen Städten so billig ist. Das ist öffentlicher Raum, der allen gehört, aber faktisch von den AutofahrerInnen privatisiert wird. "Privare" heisst von der lateinischen Wortbedeutung her "rauben" - und das ist es auch. Aufgrund der vielen Parkplätze fehlt Platz für Radfahrstreifen, Gehwege, Spielplätze, mehr Grün in der Innenstadt, nicht definierte Flächen für was auch immer ...

May
24

Das ultimative Fahrradlampenpickerl

Heute am LinzFest habe ich das ultimative Fahrradlampenpickerl entdeckt und durfte es gleich auch noch fotografieren: