Migration

Dec
28

Keine Vanillekipferl. Oder warum mein Weihnachten heuer nicht so idyllisch war.

Auf ThemaTisch habe ich gerade eben über mein Weihnachten und das Bleiberecht für Clifford Ankrah geschrieben.

Lesen.

Dec
21

Gegen die Abschiebung von Clifford Ankrah

Clifford Ankrah soll abgeschoben werden. Ich kenne ihn seit mehreren Jahren durch sein Engagement bei PANGEA - Interkulturelle Medienwerkstatt, dessen Obmann er ist. Es ist so unglaublich, dass er nicht in Österreich blieben können soll, dass mir die Worte fehlen. Was kann jemand sonst noch machen, ausser sich so wie Cliff für Andere zu engagieren? Ist das der Dank? Bitte, wo leben wir? Was hat sowas mit Menschenrecht und Rechtstaatlichkeit zu tun?

Bitte unterstützt die Kampagne! Alle Infos finden sich auf der Facebook-Seite.

Nein mit Weihnachten hat das gar nichts zu tun. Überhaupt nichts. Weihnachten ist nur Weihnachten, wenn es für alle ist. Und nicht nur für die, die das Glück hatten im richtigen Land mit der richtigen Hautfarbe auf die Welt gekommen zu sein.

Jun
25

Internet für alle! PANGEA in St. Georgen

PANGEA zieht für die nächste Woche um nach St. Georgen im Attergau, dorthin, wo es nicht nur Einheimische und Tourist_innen gibt, sondern auch die Erstaufnahmestelle für Asylwerber_innen. Es gibt freien Internetzugang für alle, Workshops, Diskussionsrunden und natürlich eine Abschlussparty. Idee ist, dass die Medienaktivitäten verbindend wirken - und die Hoffnung ist, dass vielleicht etwas übrig bleibt vom Miteinander ...

Uns allen, die wir so gerne jeden Tag vor unseren Rechnern sitzen, uns online vernetzen und über allerlei Wichtiges, aber auch Belangsloses kommunizieren, ist wohl kaum bewusst, dass das nicht für alle möglich sind. Ich rede hier jetzt nicht von Menschen, die aus welchen Gründen auch immer einfach kein Email, Web oder gar Social Media wollen, sondern von Menschen, die strukturell ausgeschlossen werden.
Asylwerber_innen gehören zu diesen Menschen. In St. Georgen im Attergau gibt es keine Möglichkeit für kostenlosen Internetzugang. Außer nächste Woche, da schon. Wie es in Traiskirchen ausschaut weiss ich nicht, aber ich vermute es ist ähnlich trist.