Internet

Mar
31

Mitklagen gegen die Vorratsdatenspeicherung!

Heute wird gegen ACTA und VDS demonstriert, seit gestern kann man_frau gegen die Vorratsdatenspeicherung mitklagen. Wie ist im Video erklärt:

Ich habe schon unterschrieben. Du auch?

Mar
18

Der Begriff der Digital Natives

Ein Ausschnitt aus meiner Diplomarbeit (Arbeitstitel: Kommunikationsräume der Kirche mit Digital Natives eröffnen), den ich gerne zur Diskussion stellen würde.

Update: Zweifassung online

Was sind Digital Natives? Der Begriff wurde von Marc Prensky geprägt, er greift den linguistischen Begriff der „Native Speaker“ auf und entwickelt ihn weiter. Als „native speaker“ werden Menschen verstanden, die in einer Sprache von der frühesten Kinderheit aufgewachsen sind. „Digital Natives“ sind nach Prensky somit Menschen, die in einer Zeit erwachsen wurden, wo digitale Technologien wie Computer und das Internet bereits verfügbar waren. Entscheidend ist also das Alter der Personen. Das Gegenteil von „Digital Natives“ sind „Digital Immigrants“, die mit einem „Akzent“ in den virtuellen Welten unterwegs sind. Sie drucken beispielsweise Emails häufiger aus, können Informationen nicht so schnell verarbeiten und sind weniger multitasking-fähig. Prensky erklärt die Unterscheide mit Veränderungen im Gehirn.

Mar
14

Wem gehören Wissen und Kultur?

Schon wieder ACTA und Co. - Das werden sich regelmässige Leser_innen meines Blogs wohl denken. Aber die Zukunft des Internets beschäftigt mich. Und nicht nur mich! Da wird die Zukunft verhandelt. Und über Kirche und Social Media blogge ich ja sowieso auf Kirche 2.0 ;-)

Jedenfalls gibt es morgen in der Solidarwerkstatt eine Debatte zum Thema Netzpolitik, wo ich auch ein bisserl was beitragen darf, da ich mich dazu überreden habe lassen. Wer mitdiskutieren will, ist herzlich eingeladen. Alle Infos auf Facebook.

Feb
25

Pics von der Stop ACTA Demo Linz

Super war sie heute die Stop ACTA Demo in Linz. Viele Leute, gute Stimmung und Lust, weiterzumachen! Yeah!!!

Feb
22

Stopp ACTA Demo #2

Vermutlich wissen es eh schon alle. Aber es könnte ja sein, dass es jemand doch noch nicht weiss. Am Samstag, 25. Februar 2012, wird wieder gegen ACTA demonstriert. Gegen ACTA und für ein freies Internet für alle. Um 14.00 Uhr im Volksgarten geht es los. Join us!
Proteste gibt es auch in anderen Städten, die Übersicht findet sich auf http://www.stopp-acta.at/proteste/

Am 31. März geht es gegen ACTA und die Vorratsdatenspeicherung. Das ist wohl was zum Vormerken!

Feb
20

Urheberrecht: Letztlich geht es um das Gemeinwohl

Soziale Evolution bedeutet immer Remixen, an den Ideen anderer partizipieren. Bei dem, wie diese Prozesse gesellschaftlich organisiert sind, sollte das Gemeinwohl im Mittelpunkt stehen. Darum geht es in diesem sehenswerten Video (via), das das Thema Urheberrecht sehr grundsätzlich aufgreift. Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir bei aller Liebe zum Detail der neuesten Unglaublichkeiten wie ACTA den Blick auf das große Dimension des Themas verlieren. Darum anschauen, auch wenn es lang ist:

Everything is a Remix Part 4 from Kirby Ferguson on Vimeo.

Feb
9

Sag mir, wo die Frauen sind … (k)eine Antwort

fragezeichen

Gaby Filzmoser fragt in ihrem Blog, warum denn so offensichtlich weniger Frauen auf Barcamps sind. Ich finde die Frage total interessant und verfolge - sehr selektiv - auch mit, dass das Thema in der feministischen Szene in Deutschland intensiv diskutiert wird (wie auch das Phänomen, dass es bei der Piratenpartei ganz wenig Frauen gibt). Da gab es auch schon ein Frauenbarcamp.

Ich glaube, dass eine eindimensionale Erklärung des Phänomens zu kurz greifen würde. Es wirkt die Unterrepräsentation der Frauen in der Technik, es wirkt die noch immer vorhandene ungleiche Verteilung für die Verantwortung für die Kinder, ....

Beim aktiven Einbringen, was Gaby auch anspricht, bin ich mir nicht so sicher, ich glaube diese Sorge haben manche Männer genauso. Wer das Format aber mal kennt, ist zumeist begeistert und kommt wieder.

Vielleicht ich auch ein Faktor, dass Barcamps - ausser in einem gewissen Teilsegment - noch nicht so etabliert sind, dass das (auch) als Variante der Weiterbildung wahrgenommen wird. Ich weiss selber auch immer nicht, ob ich da jetzt hingehe wegen der Vernetzung, weil ich was aus meinem Arbeitsbereich erzählen und teilen will oder weil es meine Weiterbildung ist. Wenn ich mich nicht täusche, werden sind Frauen statistisch auch bei der Inanspruchnahmemöglichkeit beruflicher Weiterbildung nicht gerade vorne - auch wenn sie sich ansich viel mehr weiterbilden. Wenn das dann sowenig formal daher kommt, dann ist es vielleicht eine zusätzliche Hürde.

Sicher bin ich mir aber, dass aktive Massnahmen immer gut sind. Kinderbetreuung anbieten, vielleicht das Format besser erklären, damit es nicht nur die Insider_innen anspricht, im Vorfeld einfach auch persönlich drauf achten, Frauen gezielt davon zu begeistern, positive Vorbilder aktiv kommunizieren z.b. drüber bloggen ;-)

Schwierig, schwierig. Jetzt habe ich zwar viel geschrieben, aber eigentlich keine Antwort. Antje Schrupp würde vielleicht einfach sagen, dass es Frauen halt nicht freut, auf Barcamps zu gehen, weil sie etwas anderes lieber tun. Damit bin ich aber irgendwie auch nicht zufrieden und werfe die Frage darum auch hier in meinem Blog in die Runde. Jedenfalls könnte es uns hier in Österreich auch nicht schaden, dass Thema auf die Agenda zu setzen.

Feb
9

Stop ACTA

Falls wer noch immer nicht wissen sollte, was ACTA ist und warum das wirklich gefährlich ist, da gäbe es ein VIdeo.

Dec
30

Barcamp Linz am 4. Februar 2012

Am 4. Februar 2012 geht das erste "allgemeine" Barcamp im Linzer Wissensturm über die Bühne. Es wird eine eintägige Veranstaltung werden, ein bisserl Rahmenprogramm ist aber durchaus schon auch angedacht.

Ich bin eine der Mitorganisator_innen und freue mich schon sehr drauf. Noch wird ausverhandelt welche Panels es geben soll, klar ist aber, dass jedenfalls das Internet im Mittelpunkt stehen soll und viel Raum für die unterschiedlichen Ideen und Beiträge der Teilnehmer_innen sein soll. Davon lebt eine solche partizipative Veranstaltung ja. Die Location WIssensturm ist ideal für so ein Veranstaltungsformat.

Also: Save the date! Und rede mit auf http://www.barcamp.at/Barcamp_in_Linz

Foto (vom letzten Barcamp Kirche & Social Media): CC by-nc-sa laclems

Sep
18

Regendering Media (Video)

Am Mittwoch habe ich über Regendering Media mitdiskutiert (Ankündigungsblogeintrag). Bei DORF TV gibt es nun auch die Aufzeichnung der Live-Sendung, nun auch hier. Einig waren wir uns alle, dass das Internet auch nicht soviel anders ist als der Rest der Gesellschaft, wenn es um Geschlechterstereotype und Rassismus geht. Doch es ist gestaltbar! Einige spannende Beispiele dafür kommen in der Diskussion vor.