Jan
18

Einladung zur Blogparade: #refugeecamp

[For english information scroll down]

Seit mehr als 2 Monaten gibt es selbstorganisierte Proteste von AsylwerberInnen in Österreich, meines Wissens erstmals in dieser Form in Österreich. Es geht dabei darum grundlegende strukturelle Veränderungen im Asylsystem zu erreichen. Es geht um Menschenrechte! Derzeit sind 45 Refugees in der Wiener Votivkirche im Hungerstreik, der extremsten Form gewaltfreien Protests.

Die Refugees können jede Form von medialer Aufmerksamkeit und Solidarität brauchen. Dazu kann die Blogosphäre etwas beitragen:

Manche Bloggerinnen und Blogger haben das #refugeecamp schon zum Thema gemacht, manche haben das noch nicht getan. Ich möchte darum zu einer Blogparade einladen - ganz besonders jene BloggerInnen, die das Thema noch nicht aufgegriffen haben - auch wenn sich Dein Blog normalerweise mit ganz anderen Themen beschäftigt und Du vielleicht (wie ich) nicht in Wien bist. Wer über das Thema schon gebloggt hat, kann es aber gerne nochmal tun und ist genauso herzlich eingeladen, bei der Blogparade mit dabei zu sein.

Was ist eine Blogparade?

In einem Blog wird dazu eingeladen (hiermit passiert). Wer sich beteiligen will, schreibt im eigenen Blog zum Thema und informiert via Trackback oder einem Kommentar im Ausgangsbeitrag darüber. Weitere Verbreitung via Social Networks ist natürlich auch gewünscht! Im einladenden Blog gibt es eine abschließende Zusammenfassung und Übersicht. [mehr zu Blogparaden findet sich bei #sbsm oder direkt hier].

Blogparade #refugeecamp kompakt

>>> Thema der Blogparade ist das #refugeecamp. Was Du dazu genau schreibst, ist Dir überlassen. Am besten informieren zum Thema kannst Du Dich im Blog der Refugees oder natürlich direkt vor Ort in der Votivkirche.

>>> Blog-Beiträge bitte bis 23. Februar 2013 schreiben.

>>> Hierhin verlinken, damit andere auch was von der Blogparade mitbekommen!

>>> Auf Trackback oder Kommentar hier unten nicht vergessen!

Als Hashtag für Twitter & Co schlage ich vor: #refugeecamp #blogparade

Ich freue mich auf zahlreiche Beteiligung!

PS: Wer kein Blog hat, könnte ja die Gelegenheit nutzen und sich eines zulegen ;-) Es gibt aber auch viele andere Möglichkeiten, seine Solidarität mit dem #refugeecamp zum Ausdruck zu bringen. Schau dazu mal auf http://refugeecampvienna.noblogs.org/

PSS: Beiträge, die bis dato eingelangt sind in übersichtlicher Ansicht auf Scoop.it

Blog Carnival #refugeecamp

English information

For more than 2 months, there are self-organized protests by asylum seekers in Austria, to my knowledge for first time in this form in Austria. They want to archieve fundamental structural changes in the asylum system. It's about human rights! Currently 45 refugees in the Votivkirche in Vienna are in hunger strike, the most extreme form of non-violent protest.

The refugees need every form of media attention and solidarity. The blogosphere can contribute something in this matter:

Some bloggers have already written already about the #refugeecamp, others have not. I would, therefore, like to invite to a blog carnival - especially those bloggers who have not yet taken up the issue - even if your blog is usually busy with other issues and you might not (like me) be in Vienna. Anyone who has blogged about the issue already, can do it again and is as welcome to contribute to the blog carnival.

What is a blog carnival?

A blog invites to the blog carnival (hereby happened). Every blogger who wants to participate blogs on the subject in his_her own blog and informs via trackback or a comment at the starting blog about the contribution. Further spreading via social networks is also required, of course! In the inviting blog there will be a final summary and overview. [More on blog carnival you can find here.]

Blog carnival #refugeecamp

>>> Issue of the blog carnival is #refugeecamp. What you exactly write is up to you. Best information on the issue you can find in the blog of Refugees or of course locally in the Votivkirche in Vienna.

>>> Write blog-posts, please, till February 23rd 2013.

>>> Link to this post so that others are informed about the blog carnival!

>>> Don’t forget to trackback or comment here on the bottom!

As a hashtag for Twitter etc. I suggest: # blogparade # refugeecamp

International contributions are welcome! If I cannot understand the language, I promise to collect the link (Google Translate helps).

I am looking forward to many participants!

PS: If you do not have a blog of your own, choose the opportunity to make one ;-) There are also many other ways to express your solidarity with the #refugeecamp. Visit http://refugeecampvienna.noblogs.org/

Comments

Submitted by andrea on 18. January 2013 - 19:03.

Ankündigung im Blogportal der Katholischen Kirche in Österreich: http://www.katholisch.at/blog/b2/blog/134.html

Submitted by andrea on 19. January 2013 - 13:51.

Blog-Beitrag von Ferdinand Kaineder (nicht der erste zum Thema): http://www.kaineder.at/wordpress/?p=3970

Submitted by Georg (not verified) on 19. January 2013 - 16:11.
Submitted by andrea on 19. January 2013 - 18:17.

Super! Danke, Georg für den Beitrag und Deine Unterstützung in der Sache!

Submitted by Gregor Jansen (not verified) on 19. January 2013 - 18:50.
Submitted by Gast (not verified) on 21. January 2013 - 17:38.

Alles klar - Doppelname und Binnen-I-Benutzung, das sagt schon alles. Interessant auch Ihr Beruf. Wussten Sie, dass viele Unterstützer der "Flüchtlinge" auch auf Anti-Kirchen-Demos gehen und die Kirche, insbesondere die katholische, aufs Schärfste ablehnen? Aber da wird der Feind Ihres Feindes eben mal zum Freund, gell?

Ach ja: Wie viele "Flüchtlinge" haben Sie eigentlich bei sich zu Hause aufgenommen?

Oder sind Sie doch nur jemand, der das Geld, das ANDERE erwirtschaften, nach Ihrem Willen verteilen und verwenden möchten? Angesichts Ihres Berufes bzw. Ihres Arbeitgebers sind Sie ja gewohnt, auf Kosten der Bevölkerung durchgefüttert zu werden... kein Wunder also, dass Sie sich mit Asylbetrügern solidarisieren. Widerlich!

Submitted by andrea on 22. January 2013 - 13:45.
Submitted by Einladung zur Blogparade: #refugeecamp | ~ andreame &laq (not verified) on 12. February 2013 - 20:15.

[...] ia Einladung zur Blogparade: #refugeecamp | ~ andreame. About these ads var wpcom_adclk_hovering = false; var wpcom_adclk_recorded = false; var [...]

Kommentar hinzufügen

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Images can be added to this post.

More information about formatting options

Refresh Type the characters you see in this picture. Type the characters you see in the picture; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.  Switch to audio verification.